Fotobuch von Saal Digital

Saal Digital waren so lieb und ich durfte mir mein eigenes, kleines Fotobuch zusammen klöppeln.

Da ich mich nicht zwischen Hoch- und Querformat entscheiden konnte wollte, entschied ich mich für das quadratische Format mit Softcover und mattem Papier. Der matte Druck sorgt trotz des Fotopapiers für einen gewissen rotzigen Look, den ich mag. Es sollte ja ein kleines Buch und kein Fotoalbum werden.

Die jeweiligen Doppelseiten sind sehr gut gebunden, dass auch die Bilder, die über die Mitte gehen, perfekt sitzen.


Sowohl die Verarbeitung, als auch der Druck sind wirklich sehr gut.

Die Gestaltungssoftware von Saal ist die Beste, die ich jemals zur Bucherstellung nutzte. Das liegt aber nicht daran, dass Sie so wunderbar perfekt ist, das liegt daran, dass die Programme anderer Anbieter einfach beschissen sind. Saal Digital bietet aus meiner Sicht einfach das kleinste Übel an Gestaltungssoftware an.
Aber da muss man eben durch, wenn man sich ein Fotobuch basteln will und nicht gerade einen Designer und einen Kurator zur Hand hat ¯\_(ツ)_/¯
Im großen und ganzen wählt man das Format, die Seitenanzahl und das Layout aus, schubst die Bilder an die passende Stelle und bestellt.
Vielleicht denke ich auch einfach zu dumm…

Fazit:
Sehr schickes Produkt für die Masse. Ich persönlich würde mir noch ein dünneres (evtl. sogar offenporiges) Papier wünschen. Das ist aber Geschmackssache. :)

Flattr this!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017